Fallbeispiele

Das Entwicklungsteam bei Münch Chemie International hat es sich zum Ziel gesetzt, Produkte zu entwickeln, die exakt den Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Die Herausforderung: Verkeimung und starke Korrosion der Prüffelgen in feuchtwarmem Klima.

Unsere Lösung: Ein speziell auf das jeweils vorherrschende Klima angepasstes Gleitmittel zur Reifenmontage.

Weitere Details

Die Herausforderung: Vollständiger Verzicht auf lösemittelhaltige Trennmittel in der Rotorblattfertigung.

Unsere Lösung: Ein neues wasserbasiertes Trennmittel-Komplettangebot, bestehend aus Versiegler, Trennmittel und Applikationssystem, das vollständig ohne Lösemittel auskommt.

Weitere Details

Die Herausforderung: Minimierung des Arbeitsaufwandes und Erhöhung von Prozesssicherheit und Qualität im Modell- und Formenbau.

Unsere Lösung: Neuartiger Versiegler für poröse Blockmaterialien, der einfach in der Handhabung und optimal auf die semipermanenten Trennmittel der Mikon®-Produktserie abgestimmt ist.

Weitere Details

Die Herausforderung: Minimierung des Arbeitsaufwandes und Erhöhung der Produktionseffizienz in der Reifenfertigung.

Unsere Lösung: Eine neue innovative Permanentbeschichtung für Reifenformen, die die Produktion mehrerer tausend Reifen ohne Nachapplikation erlaubt.

Weitere Details

Die Herausforderung: Silikonfreie Trennmittel für die O-Ring-Fertigung.

Unsere Lösung: Eine neue Produktreihe auf Wasserbasis, die vollständig ohne Silikon auskommt und universell einsetzbar ist. Silikonkontaminationen werden vermieden.

Weitere Details